Informationspflichten gem Artikel 13 DS-GVO
Teilnahme am Informationsverbundsystem Soziales Zweck: Dokumentation und Verrechnung der Angelegenheiten der Sozialhilfe und des Pflegegeldes, 24h Förderung, Verträge mit sonstigen Einrichtungen, Subventionen



Angaben zum Verantwortlichen(Abteilungen/Dienststellen)

Name, Vorname, Titel

Abteilung Soziales und Generationenförderung

Straße

Landhausplatz 1, Haus 14

Postleitzahl

3109

Ort

St. Pölten

Telefon Tel.:

Mail-Adresse

post.gs5@noel.gv.at



Angaben zur Person des Datenschutzbeauftragten

Name, Vorname, Titel

KPMG Security Services GmbH

Straße

Kudlichstraße 41

Postleitzahl

4020

Ort

Linz

Telefon

Fax

E-Mail-Adresse

dsba@noel.gv.at



Zwecke der Verarbeitung

Teilnahme am Informationsverbundsystem Soziales Zweck: Dokumentation und Verrechnung der Angelegenheiten der Sozialhilfe und des Pflegegeldes, 24h Förderung, Verträge mit sonstigen Einrichtungen, Subventionen

Rechtsgrundlagen

NÖ Sozialhilfeausführungsgesetz (NÖ SAG), LGBl. 90/2020 idgF (§§ 5-12, 14-40, 43, 45, 48) Nach §§ 78 und 79 StPO, § 39 Abs. 2 AVG in Verbindung mit § 24 VStG sowie § 21 VStG besteht eine Anzeigepflicht an Gerichte und Verwaltungsstrafbehörden. Gemäß § 53 Abs. 3 SPG besteht eine Verpflichtung zur Auskunftserteilung gegenüber Sicherheitsbehörden.

Daten-, Personen- und Empfängerkategorien

Personenkategorie

Datenkategorie

Empfängerkategorie

Bewohner von Einrichtungen für Menschen mit besonderen Bedürfnissen

Akademischer Grad

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21

Aktenkennzeichen

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21

Anschrift (auch frühere Anschriften sowie Aufenthalt oder Postadresse, wenn nicht mit Anschrift ident)

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23

Anträge, Ansuchen

1

Art des Personenkontos

2

Aufwand für die Tätigkeit

1

Bankverbindung

1, 2, 4, 8

Banküberweisung inkl. Verwendungszweck

8

Belege

1, 21

Bereichsspezifisches Personenkennzeichen: Gesellschaft und Soziales (GS)

22

Berichte (in den Berichten können strafrechtlich relevante Daten enthalten sein, die zur Erfüllung der Anzeigepflicht bzw. Auskunftspflicht notwendig sind)

1, 5, 10, 20, 21

Beruf (erlernt, ausgeübt)

2, 3

Beschreibung der Tätigkeit

1

Bezeichnung der Leistungen

2, 3

Beziehungen und Beziehungsarten von Personen

2, 3

Datum der Tätigkeit

1

Dauer der Leistung

2, 3

Dokumente, Gutachten, Atteste, Zeugnisse

1, 5, 10, 14

Erledigungen (hoheitlich + privatwirtschaftlich)

1, 4, 5, 6, 7, 9, 10, 17, 18, 19, 20, 21

Evidenznummer

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 10, 13, 17, 18, 19, 21, 23

Evidenznummer des Scheck- oder Geldempfängers

2, 4, 5

Familienstand

1, 2, 3, 4, 5, 10, 13, 14, 15, 20, 21, 23

Geburtsdatum bzw. Todesdatum

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23

Geschlecht

2, 3, 22, 23

Geschäftsfallnummer

1, 2, 4, 5, 6, 17, 19, 21

Handlungsbedarf

1

Hinweis zu Scheck- und Geldempfänger (betroffene Personengruppe 4) und Rechtsträger von sozialen Einrichtungen (betroffene Personengruppe 5)

2, 3

Konventionsflüchtling

2, 3

Kostenträger inkl. Abrechnung

2, 4

Leistungsabrechnung - Art, Höhe und Datum der erhaltenen Leistung

2, 4, 17, 18, 19

Pflegegeld-Verständigungsmeldung Antrag (Stornokennzeichen, Entscheidungsträger, Bereich, Bundesland, Antrag- bzw. Bewegungsdatum, Anlass, Erledigungsart, Erledigungsdatum, Träger Abtretung, Pflegegeldstufe, Rechtslage für Pflegegeldstufe, Befristungszeit

1

Pflegegeld-Verständigungsmeldung Auszahlung (Stornokennzeichen, Entscheidungsträger, Bereich, Pflegegeldstufe, Rechtslage für Pflegegeldstufe, Personenkreis, Bundesland, Kennzeichen Anspruch ruht, Ruhensgrund, Anzahl der Ruhenstage, Sachleistung, Anweisun

1

Sozialversicherungsnummer

2, 6

Staatsbürgerschaft

1, 2, 3, 4, 20, 21, 22, 23

Telefon- und Faxnummer und andere zur Adressierung erforderliche Informationen, die sich durch moderne Kommunikationstechniken ergeben

2, 3

Verschlüsseltes bereichsspezifisches Personenkennzeichen: Amtliche Statistik (AS)

23

Verschlüsseltes bereichsspezifisches Personenkennzeichen: Gesellschaft und Soziales

23

Verschlüsseltes bereichsspezifisches Personenkennzeichen: Sozialversicherung (SV)

23

Verständigungsvormerk Pflegegelddaten (Antrag, Auszahlung)

2

Vor- und Familienname (inkl. wenn vorhanden auch frühere Namen und wenn vorhanden Titel)

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22

Zuerkannte Pflegegeldstufe

2, 4, 5, 6, 14, 17, 18, 19

Zuschriften, Verständigungen

1, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21

erbrachte Tätigkeiten für eine Leistung

1

erhaltene bzw. zugesagte Leistungen (lt. Leistungskatalog Sozialarbeit)

2, 3

Fremde Kostenträger (Länder und Gemeinden)

Anschrift (auch frühere Anschriften sowie Aufenthalt oder Postadresse, wenn nicht mit Anschrift ident)

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21

Anträge, Ansuchen

1

Art des Personenkontos

2

Bankverbindung

1, 2, 4, 8

Belege

1

Berichte

1

Erledigungen (hoheitlich + privatwirtschaftlich)

1, 2, 4, 7, 19, 21

Evidenznummer

1, 2, 3, 4, 5, 7, 18, 19, 21

Geschäftsfallnummer

1, 2, 4, 5

Kostenbeitrag - Art, Höhe und Datum der Verpflichtung

2

Name

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21

Telefon- und Faxnummer und andere zur Adressierung erforderliche Informationen, die sich durch moderne Kommunikationstechniken ergeben

2, 3

Zuschriften, Verständigungen

1, 2, 4, 7, 19, 21

Kostenbeitragspflichtige

Anschrift (auch frühere Anschriften sowie Aufenthalt oder Postadresse, wenn nicht mit Anschrift ident)

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21

Anträge, Ansuchen

1

Art des Personenkontos

2

Belege

1

Berichte (in den Berichten können strafrechtlich relevante Daten enthalten sein, die zur Erfüllung der Anzeigepflicht bzw. Auskunftspflicht notwendig sind)

1, 5, 20, 21

Dokumente, Gutachten, Atteste, Zeugnisse

1

Erledigungen (hoheitlich + privatwirtschaftlich)

1, 5, 18

Evidenznummer

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 10, 13, 17, 18, 19, 21

Geburtsdatum bzw. Todesdatum

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21

Geschlecht

2, 3

Geschäftsfallnummer

1, 2, 4, 5, 6, 17, 18, 19, 21

Kostenersatz- und Kostenbeitragsabrechnung - Art, Höhe und Datum der Verpflichtung

2, 18

Telefon- und Faxnummer und andere zur Adressierung erforderliche Informationen, die sich durch moderne Kommunikationstechniken ergeben

2, 3

Vor- und Familienname (inkl. wenn vorhanden auch frühere Namen und wenn vorhanden Titel)

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21

Zuschriften, Verständigungen

1, 3, 4, 6, 7, 9, 12, 15, 18

Lieferfirmen und Dienstleistungsunternehmen

Anschrift (auch frühere Anschriften sowie Aufenthalt oder Postadresse, wenn nicht mit Anschrift ident)

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21

Anträge, Ansuchen

1

Art des Personenkontos

2

Bankverbindung

1, 2, 4, 8

Belege

1

Berichte (in den Berichten können strafrechtlich relevante Daten enthalten sein, die zur Erfüllung der Anzeigepflicht bzw. Auskunftspflicht notwendig sind)

1, 5, 20, 21

Evidenznummer

1, 2, 3, 10, 19

Leistungsabrechnung - Art, Höhe und Datum der erhaltenen Leistung

2

Name

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21

Telefon- und Faxnummer und andere zur Adressierung erforderliche Informationen, die sich durch moderne Kommunikationstechniken ergeben

2, 3

Zuschriften, Verständigungen

1, 4, 10, 17, 19, 21

Rechtsträger von sozialen Einrichtungen

Anschrift (auch frühere Anschriften sowie Aufenthalt oder Postadresse, wenn nicht mit Anschrift ident)

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21

Anträge, Ansuchen

1

Art des Heimes (Pensionisten, Pflege)

2, 3

Bankverbindung

1, 2, 8

Belege

1

Berichte (in den Berichten können strafrechtlich relevante Daten enthalten sein, die zur Erfüllung der Anzeigepflicht bzw. Auskunftspflicht notwendig sind)

1, 5, 20, 21

Beschreibung des Heimes (welche Leistungen werden geboten)

2, 3

Bezeichnung des Heimes

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21

Erledigungen (hoheitlich + privatwirtschaftlich)

1, 4, 7, 10, 14, 21

Evidenznummer

1, 2, 3, 4, 5, 10, 17, 18, 19, 21

Fremde Plätze (andere Bundesländer)

2

Heimstatus (eigenes / fremdes Heim)

2, 3

Hinweis zu Sozialhilfe- und Bedarfsorientierte Mindestsicherungsempfänger (betroffene Personengruppe 1) sowie Bewohnern von Einrichtungen (betroffene Personengruppe 2)

2, 3

Leistungsabrechnung - Art, Höhe und Datum der erhaltenen Leistung

2

NÖ Plätze (von NÖ Leistungsempfängern belegt)

2

Plätze Gesamt

2

Telefon- und Faxnummer und andere zur Adressierung erforderliche Informationen, die sich durch moderne Kommunikationstechniken ergeben

2, 3

Zuschriften, Verständigungen

1, 3, 4, 6, 7, 9, 12, 13, 15, 18

Scheck- und Geldempfänger - wenn nicht mit Hilfeempfänger ident

Akademischer Grad

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 10, 13, 17, 18, 19, 21

Anschrift (auch frühere Anschriften sowie Aufenthalt oder Postadresse, wenn nicht mit Anschrift ident)

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 10, 13, 17, 18, 19, 21

Anträge, Ansuchen

1

Art des Personenkontos

2

Bankverbindung

1, 2, 4, 8

Belege

1

Berichte (in den Berichten können strafrechtlich relevante Daten enthalten sein, die zur Erfüllung der Anzeigepflicht bzw. Auskunftspflicht notwendig sind)

1, 5, 20, 21

Erledigungen (hoheitlich + privatwirtschaftlich)

1, 5, 18

Evidenznummer

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 10, 13, 17, 18, 19, 21

Geburtsdatum bzw. Todesdatum

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 10, 13, 17, 18, 19, 21

Geschlecht

2, 3

Hinweis zu Sozialhilfe- und Bedarfsorientierte Mindestsicherungsempfänger (betroffene Personengruppe 1) sowie Bewohnern von Einrichtungen (betroffene Personengruppe 2)

2, 3

Telefon- und Faxnummer und andere zur Adressierung erforderliche Informationen, die sich durch moderne Kommunikationstechniken ergeben

2, 3

Vor- und Familienname (inkl. wenn vorhanden auch frühere Namen und wenn vorhanden Titel)

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 10, 13, 17, 18, 19, 21

Zuschriften, Verständigungen

1, 3, 4, 6, 7, 9, 12, 15, 18

Sozialhilfe- und Bedarfsorientierte Mindestsicherungsempfänger sowie Bewohner von Einrichtungen (ausgenommen Bewohner von Einrichtungen für Menschen mit besonderen Bedürfnissen)

AMS-Verständigungsmeldung (Le. Antragstellung, Leistungsbezüge, Vormerkzeiten, Sanktionen) nur bei Bedarfsorientierte Mindestsicherungsempfänger

1

Akademischer Grad

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21

Aktenkennzeichen

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21

Anschrift (auch frühere Anschriften sowie Aufenthalt oder Postadresse, wenn nicht mit Anschrift ident)

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23

Anträge, Ansuchen

1

Art des Personenkontos

2

Aufwand für die Tätigkeit

1

BMS-Statistik (Vollzahler, Teilzahler, Alleinstehend, Eigener Antrag) nur bei Bedarfsorientierte Mindestsicherungsempfänger

2, 21, 23

Bankverbindung

1, 2, 4, 8

Banküberweisung inkl. Verwendungszweck

8

Belege

1, 21

Bereichsspezifisches Personenkennzeichen: Gesellschaft und Soziales (GS)

2, 22

Berichte (in den Berichten können strafrechtlich relevante Daten enthalten sein, die zur Erfüllung der Anzeigepflicht bzw. Auskunftspflicht notwendig sind)

1, 5, 10, 20, 21

Beruf (erlernt, ausgeübt)

2, 3

Beschreibung der Tätigkeit

1

Bezeichnung der Leistungen

2, 3

Beziehungen und Beziehungsarten von Personen

2, 3

Datum der Tätigkeit

1

Dauer der Leistung

2, 3

Dokumente, Gutachten, Atteste, Zeugnisse

1, 5, 10, 14

Einkommensart

2

Einsatz der Arbeitskraft-Kennzeichen (AMS) nur bei Bedarfsorientierte Mindestsicherungsempfänger

2, 21, 23

Erledigungen (hoheitlich + privatwirtschaftlich)

1, 4, 5, 6, 7, 9, 10, 17, 18, 19, 20, 21

Evidenznummer

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 10, 13, 17, 18, 19, 21, 23

Evidenznummer des Scheck- oder Geldempfängers

2, 4, 5

Familienstand

1, 2, 3, 4, 5, 10, 13, 14, 15, 20, 21, 23

Geburtsdatum bzw. Todesdatum

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23

Geschlecht

2, 3, 22, 23

Geschäftsfallnummer

1, 2, 4, 5, 6, 17, 19, 21

HVB-Verständigungsmeldung (Dienstgeber, Versicherungszeiten, Versicherungsart) nur bei Bedarfsorientierte Mindestsicherungsempfänger

1

Handlungsbedarf

1

Hinweis zum Scheck- und Geldempfänger (betroffene Personengruppe 4) und Rechtsträger von sozialen Einrichtungen (betroffene Personengruppe 5)

2, 3

Konventionsflüchtling

2, 3

Kostenträger inkl. Abrechnung

2, 4

Leistungsabrechnung - Art, Höhe und Datum der erhaltenen Leistung

2, 4, 17, 18, 19

Lohnarten für ELDA-Meldungen nur bei Bedarfsorientierte Mindestsicherungsempfänger

2

Pflegegeld-Verständigungsmeldung Antrag (Stornokennzeichen, Entscheidungsträger, Bereich, Bundesland, Antrag- bzw. Bewegungsdatum, Anlass, Erledigungsart, Erledigungsdatum, Träger Abtretung, Pflegegeldstufe, Rechtslage für Pflegegeldstufe, Befristungszeit

1

Pflegegeld-Verständigungsmeldung Auszahlung (Stornokennzeichen, Entscheidungsträger, Bereich, Pflegegeldstufe, Rechtslage für Pflegegeldstufe, Personenkreis, Bundesland, Kennzeichen Anspruch ruht, Ruhensgrund, Anzahl der Ruhenstage, Sachleistung, Anweisun

1

Sozialversicherungsnummer

2, 6

Staatsbürgerschaft

1, 2, 3, 4, 20, 21, 22, 23

Telefon- und Faxnummer und andere zur Adressierung erforderliche Informationen, die sich durch moderne Kommunikationstechniken ergeben

2, 3

Verschlüsseltes bereichsspezifisches Personenkennzeichen: Amtliche Statistik (AS)

23

Verschlüsseltes bereichsspezifisches Personenkennzeichen: Gesellschaft und Soziales (GS)

23

Verschlüsseltes bereichsspezifisches Personenkennzeichen: Sozialversicherung (SV)

23

Versicherungszeiten für ELDA-Meldungen und Beitragsgrundlagen nur bei Bedarfsorientierte Mindestsicherungsempfänger

2, 6

Verständigungsvormerk Pflegegelddaten (Antrag, Auszahlung)

2

Verständigungsvormerk für Versicherungsdaten (HVB) nur bei Bedarfsorientierte Mindestsicherungsempfänger

2

Vor- und Familienname (inkl. wenn vorhanden auch frühere Namen und wenn vorhanden Titel)

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22

Zuerkannte Pflegegeldstufe

2, 4, 5, 6, 14, 17, 18, 19

Zuschriften, Verständigungen

1, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21

erbrachte Tätigkeiten für eine Leistung

1

erhaltene bzw. zugesagte Leistungen (lt. Leistungskatalog Sozialarbeit)

2, 3

Träger der Pensions- und Unfallversicherung

Anschrift (auch frühere Anschriften sowie Aufenthalt oder Postadresse, wenn nicht mit Anschrift ident)

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21

Anträge, Ansuchen

1

Art des Personenkontos

2

Bankverbindung

1, 2, 4, 8

Belege

1

Berichte

1

Evidenznummer

1, 2, 3, 6, 21

Geschäftsfallnummer

1, 2, 4, 5, 6, 7, 19, 21

Kostenersatzabrechnung - Art, Höhe und Datum der Verpflichtung

2

Name

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21

Telefon- und Faxnummer und andere zur Adressierung erforderliche Informationen, die sich durch moderne Kommunikationstechniken ergeben

2, 3

Zuschriften, Verständigungen

1, 4, 6, 19, 21

Empfängerkategorien

Nr

Bezeichnung

Rechtsgrundlage

Anmerkungen

1

Bezirksverwaltungsbehörden zur Vollziehung des NÖ SHG und NÖ MSG (Übermittlung im Einzelfall)

"§ 8 Abs. 1 Z. 1 oder 4 DSG 2000; Art. 22 B-VG; § 69a NÖ SHG, § 41 NÖ MSG"

2

Bezirksverwaltungsbehörden zur Vollziehung des NÖ SHG und NÖ MSG (als Teilnehmer im Informationsverbundsystem)

"§ 8 Abs. 1 Z. 1 oder 4 DSG 2000; Art. 22 B-VG; § 69a NÖ SHG, § 41 NÖ MSG"

3

Jugendwohlfahrtsträger in NÖ (nur im Anlassfall)

"§ 8 Abs. 1 Z. 4 DSG 2000; §§ 37 bis 39 B-KJHG 2013 und § 39 NÖ KJHG; § 18 Abs. 2 NÖ MSG; Art. 22 B-VG; §§ 211-213, 215 ABGB"

4

Sozialhilfe- und Mindestsicherungsträger außerhalb NÖ

"§ 8 Abs. 1 Z. 4 DSG 2000; Sozialhilfe- und Mindestsicherungsgesetze der Länder; Art. 22 B-VG"

5

Gerichte, Notare

"§ 8 Abs. 1 Z. 4 DSG 2000; §§ 8, 9, 10, 144 AußStrG; §§ 65, 82 ASGG; §§ 78, 79 StPO; § 69 Abs. 1 NÖ SHG; § 18 Abs. 2 NÖ MSG; Art. 22 B-VG"

6

Sozialversicherungsträger, Hauptverband der österr. Sozialversicherungsträger (HVSV)

"§ 8 Abs. 1 Z. 4 DSG 2000; §§ 297, 324, 360 ASVG und analoge Bestimmungen in anderen SVG’s"

7

Gemeinden

"§ 8 Abs. 1 Z. 1 oder 4 DSG 2000; § 56 und § 69 Abs. 3 und 7 NÖ SHG; § 16, § 18 Abs. 2 und § 36 NÖ MSG; Art. 22 B-VG"

8

Banken zum Zweck der Zahlungsabwicklung und Vermögensverwaltung

"§ 8 Abs. 1 Z. 4 DSG 2000; § 1 BWG"

9

Arbeitgeber

"§ 8 Abs. 1 Z. 1 oder 4 DSG 2000; §§ 30, 31, 35, 38, 39, 42 und § 69 Abs. 5 NÖ SHG; § 18 Abs. 3 und §§ 24, 26, 27, 29 NÖ MSG"

10

Dienstleistungsunternehmungen, Rechtsträger von sozialen Diensten (soziale Einrichtungen)

"§ 8 Abs. 1 Z. 4 DSG 2000; §§ 12, 18 bis 23, 26 bis 34, 36, 43, 43a, 43b, 45 bis 48, § 69a und § 73 NÖ SHG; § 9 Abs. 3, § 41 NÖ MSG"

11

Krankenanstalten und Krankenanstaltenfonds

"§ 8 Abs. 1 Z. 4 DSG 2000; § 45a Abs. 8 NÖ KAG; § 18 Abs. 2 NÖ MSG"

12

Finanzämter

"§ 8 Abs. 1 Z. 4 DSG 2000; § 158 BAO, § 69 Abs. 2 NÖ SHG, § 18 Abs. 2 NÖ MSG; Art. 22 B-VG"

13

Volksanwaltschaft

"§ 8 Abs. 1 Z. 4 DSG 2000; Art. 148b B-VG"

14

Sachverständige die zur Erstellung von Gutachten herangezogen werden

"§ 8 Abs. 1 Z. 4 DSG 2000; §§ 12, 15, 24, 26, 35-39, 41, 42, 49-52, 54, 54a, 65, 70, 73 NÖ SHG; §§ 6, 7, 8, 20, 21, 23-27, 29, 30 NÖ MSG"

15

AMS

"§ 8 Abs. 1 Z. 4 DSG 2000; § 25 AMSG; § 69 AlVG; § 69 Abs. 1 NÖ SHG; § 7 und § 18 Abs. 1 NÖ MSG; Art. 22 B-VG"

16

Ausländische Behörden, alle Staaten der Welt

"§ 8 Abs. 1 Z. 4 i.V.m. § 12 Abs. 3 DSG 2000; sozialhilferechtliche Bestimmungen der ausländischen Behörden"

17

Versicherungen

"§ 8 Abs. 1 Z. 4 DSG 2000; § 11c VersVG"

18

Kostenbeitrags- u. Kostenersatzpflichtige

"§ 8 Abs. 1 Z. 1 oder 4 DSG 2000; §§ 15, 35, 37 bis 39, 41, 42, 65, § 69 Abs. 6 und § 69a NÖ SHG; § 18 Abs. 4, §§ 25-27, 29, 41 NÖ MSG"

19

Hilfeempfänger / Hilfesuchende

"§ 8 Abs. 1 Z. 1 oder 4 DSG 2000; §§ 15, 26, 35 bis 38, 42, 65, 69, 69a, 70, 71, 73 NÖ SHG; §§ 6, 9, 18, 20, 21, 22-26, 29, 41 NÖ MSG"

20

Sicherheitsbehörden

"§ 8 Abs. 1 Z. 4 DSG 2000; § 53 SPG; Art. 22 B-VG"

21

Landes- und Bundesdienststellen (einschließlich Verwaltungsstrafbehörden)

"§ 8 Abs. 1 Z. 4 DSG 2000; § 39 Abs. 2 AVG i.V.m. § 24 sowie § 21 VStG; Art. 22 B-VG sowie die einschlägigen Bestimmungen der jeweiligen Materiengesetze"

22

Stammzahlenregisterbehörde

"Registerzählungsgesetz, BGBl. 33/2006 idgF; 2. Abschnitt E-GovG, StZRegV"

23

Amtliche Statistik (AS), Hauptverband der österr. Sozialversicherungsträger (HVSV)

"Registerzählungsgesetz, BGBl. 33/2006 idgF; § 18 Abs. 2 NÖ MSG; § 69 Abs. 4 NÖ SHG"

Fristen für die Löschung der Datenkategorien

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nur so lange aufbewahrt, wie dies vernünftigerweise von uns als nötig erachtet wird, um die genannten Zwecke zu erreichen und wie dies nach anwendbarem Recht zulässig ist. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten jedenfalls solange gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen oder Verjährungsfristen potentieller Rechtsansprüche noch nicht abgelaufen sind.

Rechte der betroffenen Person

Nach geltendem Recht sind Sie unter anderem berechtigt (unter den Voraussetzungen anwendbaren Rechts), (i) zu überprüfen, ob und welche personenbezogenen Daten wir über Sie gespeichert haben und Kopien dieser Daten zu erhalten, (ii) die Berichtigung, Ergänzung, oder das Löschen Ihrer personenbezogenen Daten, die falsch sind oder nicht rechtskonform verarbeitet werden, zu verlangen, (iii) von uns zu verlangen, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken‚ (iv) unter bestimmten Umständen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen, (v) Datenübertragbarkeit zu verlangen, (vi) die Identität von Dritten, an welche Ihre personenbezogenen Daten übermittelt werden.

Beschwerderecht

Nach geltendem Recht sind Sie unter anderem berechtigt (unter den Voraussetzungen anwendbaren Rechts) bei der zuständigen Behörde Beschwerde zu erheben.