Informationspflichten gem Artikel 13 DS-GVO
Dokumentenerstellung,Schiffszulassungen (Evidenzführung und Überprüfungen)



Angaben zum Verantwortlichen(Abteilungen/Dienststellen)

Name, Vorname, Titel

Abteilung Wasserrecht und Schifffahrt

Straße

Landhausplatz 1, Haus 8

Postleitzahl

3109

Ort

St. Pölten

Telefon Tel.:

Mail-Adresse

post.wa1@noel.gv.at



Angaben zur Person des Datenschutzbeauftragten

Name, Vorname, Titel

KPMG Security Services GmbH

Straße

Kudlichstraße 41

Postleitzahl

4020

Ort

Linz

Telefon

Fax

E-Mail-Adresse

dsba@noel.gv.at



Zwecke der Verarbeitung

Dokumentenerstellung,Schiffszulassungen (Evidenzführung und Überprüfungen)

Rechtsgrundlagen

§§ 106, 107, 11.112 und 116 Schiffahrtsgesetz 1990. BGBl.Nr. 87. 1989; .Schiffszulassungsverordnung 1990. BGBl.Nr. 188:

Daten-, Personen- und Empfängerkategorien

Personenkategorie

Datenkategorie

Empfängerkategorie

Verfügungsberechtigte von Sportfahrzeugen

Kennzeichen des Fahrzeuges

1, 2, 3, 4, 5

Kaufdatum

Übernahme des letzten Kennzeichens

Datum des Antrages auf Schiffszulassung

Bearbeitungsdatum

1, 2

Aktenkennzahl

1, 2

Zeit, Ort und Datum der Überprüfung

Daten der wiederkehrenden Überprüfung (Datum, Zeit, Kosten)

Datum der besonderen Überprüfung (Datum, Zeit, Ort, Kosten)

Länge und Durchmesser der Ankerkette

Länge und Durchmesser der Ankerleine

Daten der Haftleinen (Anzahl,Länge und Durchmesser)

Daten der Feuerlöscher (Anzahl, Gesamtmasse und Bandklasse)

3, 5

Feuerlöschanlage vorhanden(Ja/Nein)

Anzahl der Rettungswesten

3, 5

Anzahl der Rettungsringe

3, 5

Anzahl der Rettungsmittel mit 78N Auftrieb

3, 5

Anzahl der Handruder

Anzahl der Bootshaken

Anzahl der Einstiegshilfen

Anzahl der Eimer

Anzahl der Handsössen

Anzahl der elektrischen und händischen Lenzpumpen

Verbandskasten vorhanden(Ja/Nein)

Signalhorn (Ja/Nein)

Leckabdichtungsmittel vorhanden(Ja/Nein)

Flagge vorhanden (Ja/Nein)

Type und Art der Schiffsfunkanlage

Sendeleistung der Schiffsfunkanlage

Zulassungszahl und Datum der Genehmigung der Schiffsfunkanlage

Art des Beibootes

Type und Nummer des Hilfsmotors

3, 5

Motorleistung

Name des Überprüfers

Name der Klassifikationsgesellschaft

Dauer der Überprüfung des Fahrzeuges

Kosten der Überprüfung(Kommissionsgebühren)

Datum der Zulassung

2, 4

Befristung der Zulassungsurkunde

2, 3, 4, 5

Befristung des internationalen Zulassungszertifikates

Anzahl der zugelassenen Personen an Bord

3, 5

Höhe des Schalldruckpegels

5

Auflagen für die Zulassung

3, 5

Behördeneintragungen für das internationale Zulassungszertifikat

Einschränkung der Zulassung auf bestimmte Gewässer

2, 3, 4, 5

Höhe der Verwaltungsabgabe

Verfügunqsberechtiqte von Nichtsportfahrzeugen (Großschiffahrt)

Kennzeichen des Fahrzeuqes

1, 2, 3, 4, 5

Kaufdatum

Übernahme des letzten Kennzeichens (Ja/Nein)

Datum des Antraqes auf Schiffszulassung

Bearbeitunqsdatum

1, 2

Aktenkennzahl

1, 2

Zeit, Ort und Datum der Überprüfunq

Datum der wiederkehrenden Überprüfung (Datum, Zeit, Kosten)

Daten der besonderen Überprüfunq (Datum, Zeit, Ort,Kosten)

Durchführung einer amtswegigen Überprüfung

Deleqierter Landeshauptmann

Stand des Verfahrens

1, 2, 3, 4, 5

Titel

1, 2, 3, 4, 5

Name/ Firma

1, 2, 3, 4, 5

Wohnsitz

1, 2, 3, 4, 5

Telefonnummer

letzte Zulassungszahl

letzte Zulassungsbehörde

letztes Zulassunqsdatum

Fahrzeugdaten: Type, Name, Art des Fahrzeuqes

1, 2, 3, 4, 5

Bezeichnung und Sitz der Bauwerft

Länge

Breite

Tiefgang

Tragfähigkeit

Anzahl der Laderäume

Eichscheinnummer

Ausstellungsdatum des Eichscheines

Ausstellende Behörde des Eichscheines

Einsatzmöglichkeiten

3, 5

Freibord

Anzahl und Gesamtmasse der Buqanker

3, 5

Anzahl der Gesamtmasse der Heckanker

3, 5

Anzahl der Bugankerketten

Bruchlast der Buqankerketten

Anzahl der Heckankerketten

Länge und Durchmesser der Heckankerketten

Bruchlast der Heckankerketten

Anzahl der Rettunqsboote

3, 5

Anzahl der Rettunqsflöße

3, 5

Anzahl der Rettungswesten

3, 5

Anzahl der Rettungsringe

3, 5

Anzahl der Rettungsbälle

3, 5

Daten der Feuerlöscher (Anzahl,Gesamtmasse und Brandklasse)

Anzahl der fest einqebauten eingebauten Feuerlöschanlagen

Anzahl der Förderleistung der Motorlenzpumpen

Anzahl und Förderleistung der Handlenzpumpen

Art der Seile und Trossen

Anzahl, Länge und Durchmesser der Seile und Trossen

Anzahl der Lecktücher

Anzahl der Megaphone

Anzahl der Sondierstanqen

Anzahl der Schorbäume

Anzahl der Schiffshaken

Anzahl der Leitern

Anzahl der Verbandskästen

Anzahl der Behälter für ölhaltiqe Putzlappen

Anzahl der Steqladen und Landgänge

Motorhersteller

Motornummer und Baugahr

3, 5

Motorleistung

1, 4

Marke und Type der Flüssiggasanlagen

Verpflichtung zur Anbringung von Hinweisen auf Tafeln

Name des Überprüfers

2, 4

Befristung der Zulassungsurkunde

2, 4

Name der Klassifikationsgesellschaft

Höhe des Schalldruckpegels

3, 5

Einschränkung der Zulassung auf bestimmte Gewässer

2, 3, 4, 5

Auflagen oder Bedingungen für die Zulassung

4, 5

Mindestbesatzung des Fahrzeuges

3, 5

Dauer der Überprüfung des Fahrzeuges

Kosten der Überprüfung (Kommissionsgebühren)

Höhe der Verwaltungsabgabe

Verfügunqsberechtigte für ein Probekennzeichen

Antragsdatum für das Probekennzeichen

Bearbeitungsdatum

2, 3, 4, 5

Titel

2, 3, 4, 5

Name/Firma

2, 3, 4, 5

Wohnsitz

2, 3, 4, 5

Telefonnummer

Einschränkung des Probekennzeichens auf bestimmte Gewässer

2, 3, 4, 5

Begründung der Einschränkung

Art des Fahrzeuges, für die das Probekennzeichen verwendet werden darf

2, 3, 4, 5

Zeitliche Befristung des Probekennzeichens

2, 3, 4, 5

Ausstellungsdatum

2, 3, 4, 5

Höhe der Verwaltungsabgabe (Datum„Zeit‚ Ort. Kosten)

Durchführung einer amtswegigen Überprüfung

Delegierter Landeshauptmann

Stand des Verfahrens

1, 2, 3, 4, 5

Titel

1, 2, 3, 4, 5

Name/Firma

1, 2, 3, 4, 5

Wohnsitz

1, 2, 3, 4, 5

Telefonnummer

Fahrzeugdaten (Type, Name, Art des Fahrzeuges)

1, 2, 3, 4, 5

Bezeichnung und Sitz der Bauwerft

Länge

Breite

Tiefgang

Verdrängung

Freibord

Nummer und Bauiahr des Motors

3, 5

Anzahl der Zylinder

Motortype

1

Motorhersteller

1

Motorleistung Hubraum

1, 4

Motordaten (Arbeitsweise,-verfahren und Antrieb)

Gewicht der Anker

Empfängerkategorien

Nr

Bezeichnung

Rechtsgrundlage

Anmerkungen

1

Finanzamt für Gebühren und Verkehrssteuern

2

Bundesamt für Schiffahrt

3

Strom. Hafen- und Schleusenaufsichten

4

Auskunftswerber die ein rechtlichesInteresse glaubhaft machen

5

Gendarmerie

Fristen für die Löschung der Datenkategorien

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nur so lange aufbewahrt, wie dies vernünftigerweise von uns als nötig erachtet wird, um die genannten Zwecke zu erreichen und wie dies nach anwendbarem Recht zulässig ist. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten jedenfalls solange gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen oder Verjährungsfristen potentieller Rechtsansprüche noch nicht abgelaufen sind.

Rechte der betroffenen Person

Nach geltendem Recht sind Sie unter anderem berechtigt (unter den Voraussetzungen anwendbaren Rechts), (i) zu überprüfen, ob und welche personenbezogenen Daten wir über Sie gespeichert haben und Kopien dieser Daten zu erhalten, (ii) die Berichtigung, Ergänzung, oder das Löschen Ihrer personenbezogenen Daten, die falsch sind oder nicht rechtskonform verarbeitet werden, zu verlangen, (iii) von uns zu verlangen, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken‚ (iv) unter bestimmten Umständen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen, (v) Datenübertragbarkeit zu verlangen, (vi) die Identität von Dritten, an welche Ihre personenbezogenen Daten übermittelt werden.

Beschwerderecht

Nach geltendem Recht sind Sie unter anderem berechtigt (unter den Voraussetzungen anwendbaren Rechts) bei der zuständigen Behörde Beschwerde zu erheben.

Bereitstellungspflicht

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist freiwillig. Allerdings ist eine weitere Bearbeitung nicht möglich, wenn Sie Ihre personenbezogenen Daten nicht bereitstellen.