Informationspflichten gem Artikel 13 DS-GVO
Wasserinformationssystem Niederösterreich – Modul Meßstellen (Qualität)



Angaben zum Verantwortlichen(Abteilungen/Dienststellen)

Name, Vorname, Titel

Abteilung Wasserwirtschaft

Straße

Landhausplatz 1, Haus 2

Postleitzahl

3109

Ort

St. Pölten

Telefon Tel.:

Mail-Adresse

post.wa2@noel.gv.at



Angaben zur Person des Datenschutzbeauftragten

Name, Vorname, Titel

KPMG Security Services GmbH

Straße

Kudlichstraße 41

Postleitzahl

4020

Ort

Linz

Telefon

Fax

E-Mail-Adresse

dsba@noel.gv.at



Zwecke der Verarbeitung

Wasserinformationssystem Niederösterreich – Modul Meßstellen (Qualität)

Rechtsgrundlagen

§ 55, § 55a, § 124 – 126, § 130 – 134 Wasserrechtsgesetz 1959 Hydrographiegesetz 1979 effektiver Vollzug Wasserrechtsgesetz 1959 samt zusammenhängender Rechtsvorschriften (z.B. Gewerbeordnung 1994, Lebensmittelgesetz, Bundeswasserbau, Wasserbautenförderungsgesetz, Altlastensanierungsgesetz, Abfallwirtschaftsgesetz, etc.)

Daten-, Personen- und Empfängerkategorien

Personenkategorie

Datenkategorie

Empfängerkategorie

Wasserberechtigter / Betreiber

Name des Wasserberechtigten / Betreibers

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 13

Anschrift (Tel.Nr., E-Mail-Adresse)

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 13

Aktenzahl

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 13

Bezeichnung der Meßstelle (Name; Aliasnamen)

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 13

Art der Meßstelle (Grundwasser-, Oberflächengewässer-, hydrometeorologische Meßstelle, Qualität, Quantität)

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 13

Lage Informationen (betroffenes Gewässer, Bezirk, Gemeinde, Katastralgemeinde, Grundstück, Koordinaten, Verortungsgenauigkeit, Orthophoto, Lageskizze, Gebiet, Teilgebiet)

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 13

Art der Nutzung der Meßstelle bzw. des Gewässers (Wasserentnahme, Badesee, Naßbaggerung, Landschaftsteich)

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 13

Meßstellennummer(n) (Hydrografischer Dienst, Wassergüteerhebungsverordnung, Landesmeßnetz)

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 13

Technische Daten zur Meßstelle (Bohrbrunnen, Schachtbrunnen, Sonde, Durchmesser, Sohllage, Ausbauplan, Bohrprofil, Meßpunkthöhe) bzw. dem Gewässer (Gewässertyp, Art der Entstehung)

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 13

Parameter Qualität (physikalische, chemische und biologische Meßwerte, Probenahmedatum, Auswertungen [Statistik, Tabellen, Diagramme], Vergleichswerte gemäß gesetzlichem Hintergrund [Grenzwerte, Schwellenwerte, Richtwerte])

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 13

Kennwerte zu den Meßstellen bzw. Gewässern (Flußordnungszahl, Abflußregime, Biozönotische Region, Gewässeroberfläche, Tiefe, Wasservolumen)

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 13

Labor / Probenehmer

Name

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 13

Anschrift (Tel.Nr., E-Mail)

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 13

Empfängerkategorien

Nr

Bezeichnung

Rechtsgrundlage

Anmerkungen

1

Wasserrechtsbehörde LH (Teilnehmer am Informationsverbundsystem)

§ 99 Wasserrechtsgesetz 1959

2

Gewerbebehörde LH (Teilnehmer am Informationsverbundsystem)

§ 334, § 356b Gewerbeordnung 1994

3

Abfallrechtsbehörde LH (Teilnehmer am Informationsverbundsystem)

§ 29 Abfallwirtschaftsgesetz

4

Wasserrechtsbehörde BVB (Teilnehmer am Informationsverbundsystem)

§ 98 Wasserrechtsgesetz 1959

5

Gewerbebehörde BVB (Teilnehmer am Informationsverbundsystem)

§ 333, § 356b Gewerbeordnung 1994

6

Sachverständige (Teilnehmer am Informationsverbundsystem)

§ 104 Wasserrechtsgesetz, § 52 AVG 1991

7

BGBl. 280/1969 VO des BM für LuF mit der die Besorgung von Geschäften der Bundeswasserbauverwaltung dem LH übertragen wird iVm § 8 Abs. 1 Z. 4 DSG 2000

8

Wasserwirtschaftliches Planungsorgan LH (Teilnehmer am Informationsverbundsystem)

§ 55, § 104 Wasserrechtsgesetz 1959

9

Gewässseraufsichtsorgan (Teilnehmer am Informationsverbundsystem)

§ 130 bis 134 Wasserrechtsgesetz 1959

10

Bundesminister für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt- und Wasserwirtschaft

§ 55a, § 100 Wasserrechtsgesetz 1959, § 4, § 8 Hydrographiegesetz 1979

11

Parteien, Beteiligte und sonstige im Verfahren beigezogene Dienststellen

§ 108 Wasserrechtsgesetz 1959

12

Öffentlichkeit (Jedermann)

§ 4, § 8 Hydrographiegesetz 1979

13

Trinkwasseraufsicht (Teilnehmer am Informationsverbundsystem)

§ 24 und § 25, §30 und §31, §35 - § 39, § 42 - § 44 Lebensmittelsicherheits- und Verbraucherschutzgesetz (LMSVG), §5 Z4, § 7 - § 9 Trinkwasserverordnung (TWV), § 108 Wasserrechtsgesetz 1959, Epidemiegesetz 1950, Gewerbeordnung 1994

Fristen für die Löschung der Datenkategorien

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nur so lange aufbewahrt, wie dies vernünftigerweise von uns als nötig erachtet wird, um die genannten Zwecke zu erreichen und wie dies nach anwendbarem Recht zulässig ist. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten jedenfalls solange gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen oder Verjährungsfristen potentieller Rechtsansprüche noch nicht abgelaufen sind.

Rechte der betroffenen Person

Nach geltendem Recht sind Sie unter anderem berechtigt (unter den Voraussetzungen anwendbaren Rechts), (i) zu überprüfen, ob und welche personenbezogenen Daten wir über Sie gespeichert haben und Kopien dieser Daten zu erhalten, (ii) die Berichtigung, Ergänzung, oder das Löschen Ihrer personenbezogenen Daten, die falsch sind oder nicht rechtskonform verarbeitet werden, zu verlangen, (iii) von uns zu verlangen, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken‚ (iv) unter bestimmten Umständen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen, (v) Datenübertragbarkeit zu verlangen, (vi) die Identität von Dritten, an welche Ihre personenbezogenen Daten übermittelt werden.

Beschwerderecht

Nach geltendem Recht sind Sie unter anderem berechtigt (unter den Voraussetzungen anwendbaren Rechts) bei der zuständigen Behörde Beschwerde zu erheben.