Informationspflichten gem Artikel 13 DS-GVO
Videomeeting



Angaben zum Verantwortlichen(Abteilungen/Dienststellen)

Name, Vorname, Titel

Abteilung Landesamtsdirektion / Informationstechnologie

Straße

Landhausplatz 1, Haus 8

Postleitzahl

3109

Ort

St. Pölten

Telefon Tel.:

Mail-Adresse

post.lad1it@noel.gv.at



Angaben zur Person des Datenschutzbeauftragten

Name, Vorname, Titel

KPMG Security Services GmbH

Straße

Kudlichstraße 41

Postleitzahl

4020

Ort

Linz

Telefon

Fax

E-Mail-Adresse

dsba@noel.gv.at



Zwecke der Verarbeitung

Der Videokonferenz-Dienst des Landes Tirol basiert auf Zoom bzw Eyeson, betrieben jeweils als Cloud Lösung. Die Verarbeitung ermöglicht den Austausch von Informationen und Daten zwischen teilnehmenden Personen im Rahmen von Videokonferenzen. Es findet keine Aufzeichnung von Gesprächsinhalten statt.

Rechtsgrundlagen

Art. 6 (1) b DSGVO: Dienstvertrag. Art. 6 (1) c und e DSGVO: Vorschriften über Dienstrecht für Beamte und Vertragsbedienstete. Art. 6 (1) f DSGVO: Es besteht ein berechtigtes Interesse der Verantwortlichen an der Datenverarbeitung, sie dient dem Austausch zur Geschäftsbesorgung erforderlicher Informationen und Daten soweit Treffen und Termine mit persönlicher Anwesenheit nicht möglich oder nicht tunlich sind.

Daten-, Personen- und Empfängerkategorien

Personenkategorie

Datenkategorie

Empfängerkategorie

Personen, die an einer Videokonferenz teilnehmen

Protokolldaten

1

Bild- und/oder Tondaten

1

Empfängerkategorien

Nr

Bezeichnung

Rechtsgrundlage

Anmerkungen

1

Personen, die an einer Videokonferenz teilnehmen

Die anwendbaren Rechtsgrundlagen richten sich danach, für welches Aufgabengebiet des jeweiligen Verantwortlichen die Videokonferenz erfolgt.

Fristen für die Löschung der Datenkategorien

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nur so lange aufbewahrt, wie dies vernünftigerweise von uns als nötig erachtet wird, um die genannten Zwecke zu erreichen und wie dies nach anwendbarem Recht zulässig ist. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten jedenfalls solange gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen oder Verjährungsfristen potentieller Rechtsansprüche noch nicht abgelaufen sind.

Rechte der betroffenen Person

Nach geltendem Recht sind Sie unter anderem berechtigt (unter den Voraussetzungen anwendbaren Rechts), (i) zu überprüfen, ob und welche personenbezogenen Daten wir über Sie gespeichert haben und Kopien dieser Daten zu erhalten, (ii) die Berichtigung, Ergänzung, oder das Löschen Ihrer personenbezogenen Daten, die falsch sind oder nicht rechtskonform verarbeitet werden, zu verlangen, (iii) von uns zu verlangen, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken‚ (iv) unter bestimmten Umständen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen, (v) Datenübertragbarkeit zu verlangen, (vi) die Identität von Dritten, an welche Ihre personenbezogenen Daten übermittelt werden.

Beschwerderecht

Nach geltendem Recht sind Sie unter anderem berechtigt (unter den Voraussetzungen anwendbaren Rechts) bei der zuständigen Behörde Beschwerde zu erheben.

Bereitstellungspflicht

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist freiwillig. Allerdings ist eine weitere Bearbeitung nicht möglich, wenn Sie Ihre personenbezogenen Daten nicht bereitstellen.