Informationspflichten gem Artikel 13 DS-GVO
Semesterticket



Angaben zum Verantwortlichen(Abteilungen/Dienststellen)

Name, Vorname, Titel

Abteilung Soziales und Generationenförderung

Straße

Landhausplatz 1, Haus 14

Postleitzahl

3109

Ort

St. Pölten

Telefon Tel.:

Mail-Adresse

post.gs5@noel.gv.at



Angaben zur Person des Datenschutzbeauftragten

Name, Vorname, Titel

KPMG Security Services GmbH

Straße

Kudlichstraße 41

Postleitzahl

4020

Ort

Linz

Telefon

Fax

E-Mail-Adresse

dsba@noel.gv.at



Zwecke der Verarbeitung

Studierende mit Hauptwohnsitz seit mindestens 6 Monaten in Niederösterreich, die als ordentliche Hörer/innen an einer Universität, Fachhochschule oder Päd. Hochschule studieren, erhalten vom Land Niederösterreich und den niederösterreichischen Gemeinden bis zur Vollendung des 26. Lebensjahres pro Semester einen finanziellen Zuschuss, wenn für Fahrten zum oder am Studienort ein öffentliches Verkehrsmittel benützt wird. Das Ansuchen mittels e-Formular wird in die Fachapplikation übernommen, die Registerabfrage, die Ablage im elektronischen Akt und die Abwicklung bis zur Auszahlung wird vollautomatisch durchgeführt. Eine konfigurierbare Anzahl der Anträge wird in einem Prüfpool gespeichert und vor Auszahlung genau kontrolliert. Die Studierenden füllen online den Antrag aus und müssen KEINE Beilagen mitschicken (nur nach Aufforderung aus dem Prüfpool). Die Fahrtkosten werden angegeben (meist € 150,-). Der Wohnsitz wird mittels ZMR-Abfrage automatisch überprüft. Die Prüfung erfolgt einerseits direkt im Online-Formular: • Doppelförderung • Matrikelnummer/Vorname/Geburtsdatum • Familienname/Vorname/Geburtsdatum • Alter (26 LJ noch nicht vollendet) • Kosten (Mindestsumme >€ 50,--) • Nicht in NÖ wohnhaft Und andererseits in der Anwendung. Prüfpoolkritierien: • ZMR-Zuteilung nicht möglich - Aufenthalt kürzer als 6 Mon. in NÖ - Person wurde nicht gefunden • Angegebene Kosten über € 1.000,-- • Zufall Wird entschieden, dass der Geschäftsfall zu prüfen ist, wird bei der Übernahme gleich ein Mail an den Antragstellenden geschickt. Sobald die Unterlagen eingelangt sind, wird der Geschäftsfall genau geprüft und entweder abgelehnt oder bewilligt. Am Semesterende wird eine Liste der Geschäftsfälle pro Hauptwohnsitzgemeinde an die jeweilige Gemeinde zur Überprüfung und Kostenbeteiligung übermittelt.

Rechtsgrundlagen

Daten-, Personen- und Empfängerkategorien

Personenkategorie

Datenkategorie

Empfängerkategorie

Antragsteller

Name

1, 2, 3, 4

Geburtsdatum

1, 4

Adresse

1, 4

Studienjahr

1, 4

Matrikelnummer

1, 4

Fahrtkosten

1, 4

Angaben zum Hauptwohnsitz

1, 4

Telefon

1, 4

Email

1, 4

Auszahlungsart

1, 4

Bankverbindung

1, 4

Antragsdatum

1, 4

Meldestatus

4

Ordnungsnummer

1, 4

Metadaten

1, 4

Überweisungsdaten

2, 3, 4

Auszahlungsbetrag

1, 4

Empfängerkategorien

Nr

Bezeichnung

Rechtsgrundlage

Anmerkungen

1

Transparenzdatenbank des Bundes

TDBG, Art 15a Vereinbarung Bund/Länder

2

Wohnsitz Gemeinde

3

Bankinstitut

4

Bürgerbüro

Fristen für die Löschung der Datenkategorien

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nur so lange aufbewahrt, wie dies vernünftigerweise von uns als nötig erachtet wird, um die genannten Zwecke zu erreichen und wie dies nach anwendbarem Recht zulässig ist. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten jedenfalls solange gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen oder Verjährungsfristen potentieller Rechtsansprüche noch nicht abgelaufen sind.

Rechte der betroffenen Person

Nach geltendem Recht sind Sie unter anderem berechtigt (unter den Voraussetzungen anwendbaren Rechts), (i) zu überprüfen, ob und welche personenbezogenen Daten wir über Sie gespeichert haben und Kopien dieser Daten zu erhalten, (ii) die Berichtigung, Ergänzung, oder das Löschen Ihrer personenbezogenen Daten, die falsch sind oder nicht rechtskonform verarbeitet werden, zu verlangen, (iii) von uns zu verlangen, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken‚ (iv) unter bestimmten Umständen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen, (v) Datenübertragbarkeit zu verlangen, (vi) die Identität von Dritten, an welche Ihre personenbezogenen Daten übermittelt werden.

Recht auf Widerruf der Einwilligung

Nach geltendem Recht sind Sie unter anderem berechtigt (unter den Voraussetzungen anwendbaren Rechts), die für das Verarbeiten zuvor gegebene Einwilligung zu widerrufen.

Beschwerderecht

Nach geltendem Recht sind Sie unter anderem berechtigt (unter den Voraussetzungen anwendbaren Rechts) bei der zuständigen Behörde Beschwerde zu erheben.

Bereitstellungspflicht

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist freiwillig. Allerdings ist eine weitere Bearbeitung nicht möglich, wenn Sie Ihre personenbezogenen Daten nicht bereitstellen.