Informationspflichten gem Artikel 13 DS-GVO
„Niederösterreich testet“ - Selbsttest



Angaben zum Verantwortlichen(Abteilungen/Dienststellen)

Name, Vorname, Titel

Abteilung Sanitäts- und Krankenanstaltenrecht

Straße

Landhausplatz 1, Haus 15B

Postleitzahl

3109

Ort

St. Pölten

Telefon Tel.:

Mail-Adresse

post.gs4@noel.gv.at



Angaben zur Person des Datenschutzbeauftragten

Name, Vorname, Titel

KPMG Security Services GmbH

Straße

Kudlichstraße 41

Postleitzahl

4020

Ort

Linz

Telefon

Fax

E-Mail-Adresse

dsba@noel.gv.at



Zwecke der Verarbeitung

Diagnose, Behandlung und Vorbeugung des Covid-SARS-CoV-2-Notstandes; Für die Funktion der Webseite Steuerung der Anwendung, Erstellung anonymisierter Auswertungen, Suche und Behebung von Fehlern und Sicherheitsmaßnahmen

Rechtsgrundlagen

§ 5a Epidemiegesetz iVm Art 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung)

Daten-, Personen- und Empfängerkategorien

Personenkategorie

Datenkategorie

Empfängerkategorie

Getestete Personen

Stammdaten des Getesteten (zB.: Name, Geburtsdatum, Kontaktdaten)

1, 2

Sozialversicherungsnummer

1, 2

Proben-ID

1, 2

Testergebnis (negativ, positiv, nicht auswertbar)

1, 2

technische Daten (IP-Adresse, Browser Daten, …)

Empfängerkategorien

Nr

Bezeichnung

Rechtsgrundlage

Anmerkungen

1

EPI-Webservice und Screening-Datenbank des Bundes;

2

Positive Testergebnisse werden darüber hinaus im Register der anzeigepflichtigen Krankheiten (Epidemiologischen Meldesystem) des BM für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz erfasst und an die zuständigen Gesundheitsbehörden übermittelt

Fristen für die Löschung der Datenkategorien

nach Erfüllung des Verarbeitungszwecks im Fall eines negativen Testergebnisses nach längstens 48 Stunden gelöscht

Rechte der betroffenen Person

Nach geltendem Recht sind Sie unter anderem berechtigt (unter den Voraussetzungen anwendbaren Rechts), (i) zu überprüfen, ob und welche personenbezogenen Daten wir über Sie gespeichert haben und Kopien dieser Daten zu erhalten, (ii) die Berichtigung, Ergänzung, oder das Löschen Ihrer personenbezogenen Daten, die falsch sind oder nicht rechtskonform verarbeitet werden, zu verlangen, (iii) von uns zu verlangen, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken‚ (iv) unter bestimmten Umständen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen, (v) Datenübertragbarkeit zu verlangen, (vi) die Identität von Dritten, an welche Ihre personenbezogenen Daten übermittelt werden.

Recht auf Widerruf der Einwilligung

Nach geltendem Recht sind Sie unter anderem berechtigt (unter den Voraussetzungen anwendbaren Rechts), die für das Verarbeiten zuvor gegebene Einwilligung zu widerrufen.

Beschwerderecht

Nach geltendem Recht sind Sie unter anderem berechtigt (unter den Voraussetzungen anwendbaren Rechts) bei der zuständigen Behörde Beschwerde zu erheben.

Bereitstellungspflicht

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist freiwillig. Allerdings ist eine weitere Bearbeitung nicht möglich, wenn Sie Ihre personenbezogenen Daten nicht bereitstellen.