Gemäß Artikel 13 Datenschutz-Grundverordnung möchten wir Sie informieren, dass die von Ihnen bekannt gegebenen personenbezogenen Daten verarbeitet werden.

Detaillierte Informationen zu dieser Verarbeitung und Ihren Rechten als betroffene Person einer Datenverarbeitung sowie zum Beschwerderecht bei der Datenschutzbehörde sind im Internet unter https://e-formulare.noel.gv.at/extern/DSGVO/ abrufbar.

Allgemeine Informationen zum Thema Datenschutz finden Sie in Internet unter http://www.noe.gv.at/datenschutz/

In Niederösterreich werden Jägerinnen und Jäger für die Erstuntersuchung von in freier Wildbahn erlegtem Wild als kundige Personen sowie für die Trichinenprobeentnahme von direkt vermarktetem Schwarzwild herangezogen. Die Ausbildung erfolgt über den NÖ Landesjagdverband.

Die Registrierung der kundigen Person wird bei der zuständigen Bezirksverwaltungsbehörde vorgenommen, wo diese als solche tätig sein möchte.

Jede kundige Person muss Aufzeichnungen über die untersuchten Tierkörper führen und das Wildfleischuntersuchungsprotokoll jährlich ab 1. Jänner bis 31. Jänner des Folgejahres elektronisch mit diesem Formular übermitteln. Wenn keine Wildfleischuntersuchungen durchgeführt wurden, muss eine Leermeldung abgegeben werden.

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Abteilung Veterinärangelegenheiten und Lebensmittelkontrolle
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten